Ein Hauch der spanischen Lebensweise

Montag, 23.11.2015

Das bin ich vor der Kathedrale im Hintergrund( die von irgend einem doofen Gebeude verdeckt wird). Ich mag das Foto weil es die Erinnerung in mir auslöst, dass ich zu dem Zeitpunkt auf dem weg zum Playa war und zwei Typen ganz verkampft versucht haben ein Selfie mit der Kathedrale hin zu bekommen. Dann habe ich ihnen angeboten ein Foto von ihnen zu machen da die deutlich produktiver wäre woraufhin sie darauf bestanden haben, auch eins von mir zu machen. Ich erzähle dass um auszudrücken wie herzlich die Menschen hier sind ! Immer wieder geschehen Situationen wo ich mit einem lächeln rausgehe, da die Menschen überraschen freundlich und zuvorkommend agieren.

Diese verpeilte Bild mit caro habe ich reingestellt da ich umbedingt die Eisdiele ´Plocia`nennen muss!! Sie ist in der Straße von unsere alten wohnung und verkauft einfach das beste Eis!!! Keiner kann mir sagen dass es eine bessere Eisdiele gibt! Caro und ich habe das Eis dort gesuchtet und ich habe richtig getrauert als die Eisdiele mitte Oktober zu  machte für den Winter! Also wer im Sommer mal in cadiz sein sollte.. Hier gibts das beste Eis der Welt !

 

auf diesem Bild sien wir 7 freiwillige mit unserer Spanischlehrerin irene zu sehen, die uns am Anfang immer tatkräftig zurseite stand!

Diese beiden Bilder stammen aus dem Park Genoves. Als ich das erstemal den Park betrat traute ich meinen Augen nicht. Das war Europa?! Es ist schon fast irgendwie ein magischer Ort der mit seinen exotischen Pflanzen und Gewässern eine unglaubliche Ruhe und Frieden ausstrahlt.

Cadiz bei night ist auch ein erlebniss. Im Sommer sehr viele Touristen und tierisch warm.nun aber, wenn die Stadt so ´leer´ist , fällt einem auf wie sich das Licht der goldenen Stadt und der Mond im Meer spiegelt... Das scheint auch auf die Bevölkerung zu wirken denn abends, wenn ich mit dem Fahrrad durch die kleinen, engen, beleuchteten Gassen fahre, wirken alle so ruhig und zufrieden...das ist jedoch nicht mit dem Partyleben hier zu vergleichen. Ich muss sagen ich bin hier nicht so der Party Mensch aber dennoch bekomme ich es trotzdem mit. Die Spanier leben für die Fiesta sei es Montag, Freitag oder Sonntag Nacht... Auf den straßen ist immer was los und immer wird ein ´ultima cerveza getrunken :D Im Sommer musste ich mit oropax schlafen und Schlaftee trinken um schlafen zu können da die Leute dtraßen bis 3 uhr Nachts rum schrieben und dann als es ruhig war die Müllmänner aufs neue anfingen lauthalts zu reden und zu lachen als ob niemand schlafen würde ( die Müllabfuhr hier kommt immer Nachts).

grundsätzlich ist la vida espanol , das spanische Leben sehr Laut, was einem Deutschen direkt auffallen wird :D Aber dennoch was die Sanier prägt ist Leidenschaft. Sie denken und handeln mit ihrem Herzen. Natürlich denkt sich ein jeder manchmal :,, Ja klar dass das nur den Spaniern passiren kann..`aber hier erfährt man viel Gefühl von der  Lebenslust der Leute.

Um auf mein Zitat von vorher zu sprechen zu kommen kann ich sagen dass Cadiz eine große Hauptstraße hat an der auch das Krankenhaus liegt. Der Witz ist dass das Krankenhaus ausversehen falschrum gebaut wurde und alle drum herum laufen müssen, was in Deutschland niemals passiren würde... aber dennoch macht es das Volk ziemlich sympathisch ! wenn ich fragen habe oder ein Problem haben gibt es direkt tausend hilfsbereite Leute um einen herrum die sich mein Problem zu eigen machen und mir unbedingt helfen wollen...

Ich habe so viele Eindrücke zur Spanischen kultur die ich noch nicht geschildert habe wie die bailes latino americanos ( Lateinamerikanische Tänze), Tapas, Sprache und auch immer ein für mich hochinteressantes Thema Ernährung und vieles mehr...aber dazu ein Andern mal.. das reicht erstmal für heute. :)

 

das ist mein Fahrrad mit dem ich hier alle Unternehmungen starte und es lässt mich nie im Stich :)

Autor

Hallo mein Name ist Gini und ich werde bald eine längere Zeit in dem Land Spanien verbringen. Ihr könnt gerne meine Blogeinträge kommentieren oder mich über das Kontaktformular anschreiben.